Festumzug in Belgien
“Isenburger” mit mehr als 30 Personen
und dem Musikkorps “Original Coelsche Knappen” beteiligt


                                  KG „Die Isenburger“ in Maasmechelen 
Holweide – Sonntag, 14.03.04, im Morgengrauen. Ort: Schwabstraße – Im Halbdunkel erkennt man einige graue Schatten, die sich im Bogen der Straße zu treffen scheinen. Ein paar Autos mit abgeblendeten Scheinwerfern suchen sich ihre Parkplätze. Graue Gestalten  mit zwar wenigen, aber dennoch erkennbaren Farbtupfen sammeln sich gegenüber vom Coiffeur-Salon des ortsbekannten Maitre HW.
Was bahnt sich da an? Als die Sonne rot am Horizont erscheint und kurz darauf mit ersten Strahlen die Szenerie erhellt, werden erste Verdachtsmomente wach. Es könnte sich möglicherweise um illegalen Mülltourismus handeln. Dafür sprechen die Berge von Abfalltüten, Pappkartons und alten Koffern, die sich am Straßenrand türmen (Bild links). Weiterhin sind einzelne Personen in äußerst merkwürdigen Verkleidungen und mit seltsamem Gefährt erschienen, wohl um die Öffentlichkeit über ihr wahres Vorhaben gründlich zu täuschen (siehe unten).

 

 

 




Die Befürchtungen, dass es sich hier um eine internationale Angelegenheit handelt, scheinen sich zu bewahrheiten, als das ganze Material - statt in den örtlichen Containern - in einem Reisebus verstaut wird, die Personen zügig einsteigen, und das voll beladene Fahrzeug sich um 7:30 h mit zunächst unbekanntem Ziel in Bewegung setzt und den Tatort verlässt.
Doch was ist das? Nach wenigen Minuten erscheint der Bus wieder und stoppt an gleicher Stelle wie zuvor. Gilt es etwa noch mehr dieser merkwürdigen Dinge einzuladen? Nein, eine weitere - wohl verspätete -  Person steigt zu, nennen wir sie hier Leo, auf dessen Mitwirkung man anscheinend nicht verzichten will, vielleicht ein Experte in Sachen Entsorgung solchen „Mülls“. Bevor sich die Türen erneut schließen, hört man aus dem Innern noch mehrfach den Ruf nach einem gewissen Ottwin, aber das kann den Bus auch nicht aufhalten.
Und so müssen wir den geneigten Leser dieser Zeilen leider im Ungewissen lassen, was da im Folgenden auf nationaler und internationaler Ebene vorgefallen ist.

(Oder vielleicht auch nicht ! Wer unbedingt Genaueres wissen will, kann sich ja mal die Bilder auf der nächsten Seite ansehen, die in gewisser Hinsicht für sich sprechen und das Geheimnis sicher entschlüsseln können … )